Start How to kill your Koi!
Der Teichfilter bestimmt das Koi Benehmen und die Koi Physiologie!

Liebe Koiliebhaber,

Wie bringe Ich meine Koi um.
Koi oder NIshikigoi sind sehr starke Fische wenn man sie richtig behandelt und ihr Benehmen zu verstehen lernt.
Hier finden Sie eine Reihe von Artikeln wodurch Sie ein besseres Verständnis entwickeln können für Koi, ihre Schwäche, Ihre Stärke und ihre Physiologie, für die Koihaltung und für den Teichfilter Technik, wenn Sie dass bis jetzt noch nicht entwickelt haben können.

Mit freundlichem Gruss,

John B. Gieles

Wie bring ich meine Koi um! Teil 1
John B. Gieles Calictus Filter Systems
Die Anwendung von Formaldehyd bei Koi
 
Manchmal sind Teichliebhaber ungeduldig. Mann kann nicht Donnerstag den Teichgraben, Freitags die Folie legen und Wasser hereinlassen und Sammstags die Fische in dem Teich lassen. Normalerweise sind dann eine Woche später alle Fische tot.

 
Um die neue Teichkrankheit in einem Koiteich vorzubeugen braucht man: einen Filter, Bewegung im Wasser, Belüftung des Teiches und Mineralien. Wir verwenden immer White Powder Extra Booster und liefern damit die Bakterien die sich immer von selbst in dem Teich entwickeln sich auch ernähren können.  Dieses Verfahren ist bei neuen Teichen immer erfolgreich. Die Fischen können direkt in dem Teich gesetzt werden und schon wenig gefüttert werden.

"Calictus: Endlich einen Teichfilter der sich selbst reinigen kann!"

Formaldehyd kann als ein wirksames Anti-Parasiten-Mittel verwendet werden. Es hilft gegen die meisten Ektoparasitären Protozoen (Einzeller) und Monogenea (Würmer), aber ist normalerweise nicht effektiv genug. Es hat einen niedrigen Anti-bakterielle Wirkung. Formalin kann nicht kombiniert werden mit Pottassium cq. Kaliumpermanganat. Der Salzgehalt sollte nicht mehr als 3 Gramm pro Liter Teichwasser sein. Während der Behandlung immer gut belüften. Die Dosis beträgt in der Regel Temperaturgrad x M3. Wir Koi empfehlen maximal 22 ccm pro m3.


5 ccm Formalin pro 1000 Liter Teichwasser verringert den Sauerstoffgehalt im Wasser mit 1 Gramm pro 1000 Liter. Formalin tötet auch die Fadenalgen, wodurch den Sauerstoffgehalt im Wasser weiter nach unten sinkt.


"Der Calictus braucht man nicht zu reinigen, das macht er selbst!"


Wie bring ich meine Koi um! Teil 2
John B. Gieles Calictus Filter Systems
Neue Teichkrankheit

Manchmal sind Teichliebhaber ungeduldig. Mann kann nicht Donnerstag den Teichgraben, Freitags die Folie legen und Wasser hereinlassen und Sammstags die Fische in dem Teich lassen. Normalerweise sind dann eine Woche später alle Fische tot.


Um die neue Teichkrankheit in einem Koiteich vorzubeugen braucht man: einen Filter, Bewegung im Wasser, Belüftung des Teiches und Mineralien. Wir verwenden immer White Powder Extra Booster und liefern damit die Bakterien die sich immer von selbst in dem Teich entwickeln sich auch ernähren können. Dieses Verfahren ist bei neuen Teichen immer erfolgreich. Der efahrene Koiliebhaber mit einem Calictus kann seine Koi direkt einsetzen. Wenn weniger Erfahrung vorhanden ist werden die Koi allmählich eingesetzt. Die Fischen können schon wenig gefüttert werden.

"Calictus: Der erste Teichfilter der eine automatischen Selbstreinigung hat!"

Die Symptome der neuen Teichkrankheit sind meistens Geschwüre und Kiemenprobleme, die verursacht werden von Ammonia und Nitritproblemen. Der White Powder Booster sorgt dafür dass alle diese Probleme minimalisiert werden und dass man die Fische problemlos einsetzen kann. Der White Powder Booster sorgt auch für die Stabilisierung des pH/Werts . Wenn der pH, Ammonia und Nitrit in Ordnung sind, sind die wichtigste Parameter für eine gesunde Wasserqualität gesichert.


Grünes Wasser ist üblich bei neue Teiche. Weil Plankton Licht braucht, kann man das grüne Wasser besser vorbeugen mit einer UVC/Lampe. Unsere Erfahrung ist dass die Bakterien sich trotzdem in dem Teich entwickeln, weil das UVC-Licht nicht in dem Teich scheint.


"Mit dem Calictus Oeko braucht man keinen Kanalanschluss!"

Wie bring ich meine Koi um! Teil 3
John B. Gieles Calictus Filter Systems
Fadenalgen

In Japan sagt man dass die Fadenalgen die Krönung für den Teich sind. Fadenalgen halten aber viel Staub und Dreck fest, worunter die Wasserqualitaet stark leiden kann.

Manche Teichen werden mit untiefe Pflanzenzonen angelegt. Wir nennen dass die Fadenalgenzücht-Zonen. In diesen untiefen Zonen wachsen die unangenehme, strukturlose  Fadenalgen am Liebsten. Da wird es nämlich schön warm, ist meistens wenig Strömung und da sinkt immer viel Staub ab. Die ideale Bedingungen für schleimige oder auch härtere fadenalgen.
"Ein sauberer Teichfilter ist der bessere Teichfilter!"

Wenn Sie eine unangenehme Mengen Fadenalgen vorbeugen möchten achten Sie auf folgendem: Kontrolliere regelmässig die KH und der GH. Dafür gibt es einfache Testsets. Sorgen Sie für sauerstoffreiches Wasser, damit die Teichwasserbakterien in dem Teich ein besseres Leben haben und die Algen mit bekämpfen können. Sorgen Sie deswegen auch für ein wenig Strömung in dem Teich. Wir verwenden daneben immer Tonmineralien (WPE) um die Teichbakterien zu unterstützen. Die Tonmineralien bremsen auch das Fadenalgenwachstum, weil sie sich auf den Fadenalgen siedeln und die so das Licht wegnehmen!

Fadenalgen produzieren tagsüber viel Sauerstoff, nehmen den aber nachts wieder zurück und sorgen dadurch für grössere Schwänkungen in den Wasserwerten.  Neue Teichen haben meistens Schleimalgen weil keine oder zuwenig Mineralien hinzugefügt worden sind!

"Ein Vorfilter der biologisch und mechanisch reinigt ist der bessere Vorfilter!"

Wie bringe Ich meine Koi um Teil 4
John B. Gieles Calictus Filter Systems
Überall Koi kaufen
Die Verführung um auf der Koi-Jacht zu gehen is gross und verständlich. Es bringt aber auch Risiken mit sich. Ein Freund von mir, der auch viel Erfahrung mit Koi hatte, kaufte auf einer Koi-Ausstellung 10 kleine Platinum Ogons von ca. 12 Cm er hat sie ohne Bedenken in seinem Teich gesetzt worin sich etwa 10 Jumbo's befanden. Um die Geschichte kurz zu halten: nach 3 Wochen waren alle seine Koi gestorben.